Posted by on Mai 26, 2014 in Büromaterial | 1 Kommentar

Das eigene Büro sollte so praktisch wie möglich eingerichtet sein. Doch was dabei praktisch ist oder nicht, darüber streiten sich die Geister. Je nach eigenen Bedürfnissen und Anforderungen, können die Vorstellungen hier recht unterschiedlich ausfallen. Es ist deshalb sinnvoll, sich vor der Anschaffung neuer Bürogeräte oder Möbel über die Vor- und Nachteile zu informieren und schließlich eine individuelle Entscheidung zu treffen. So kann zum Beispiel kein Büro auf einen Drucker, Kopierer, Scanner oder ein Fax verzichten. Ob man diese Geräte nun einzeln kauft oder sich für eine All-in-one Kombigerät entscheidet, hängt von vielen Faktoren ab.

Vorteile von Kombigeräten im Büro

Ein klarer Vorteil, der vor allem für kleine Büros von großer Wichtigkeit ist, ist die Platzersparnis, die ein Kombigerät mit sich bringt. Es macht einen großen Unterschied, ob man vier einzelne Geräte ins Büro stellt oder nur eins, das die Arbeit von Vieren alleine macht. Auch der Kostenfaktor spielt hier eine große Rolle. Kombigeräte sind bedeutend günstiger als die Anschaffung von drei oder vier Einzelgeräten, die jedoch nur eine einzelne Funktion erledigen. Des Weiteren ist die Installation des Kombigerätes in der Regel sehr einfach und kann von jedem Laien selbst durchgeführt werden. Auch die Büroarbeit geht leichter von der Hand, wenn man Kurzwahlen, Nummern etc. nur einmal im Gerät einspeichern muss, statt bis zu vier Mal. Zubehör für Kombigeräte findet man im Fachhandel oder in spezialisierten Onlineshops wie zum Beispiel www.druckerking.com.

Nachteile von Kombigeräten im Büro

Doch Kombigeräte bringen auch einige Nachteile mit sich, die man unbedingt beachten sollte, bevor man sich für dies Art von Bürohelfer entscheidet. Sobald eine Funktion des Gerätes ausfällt und nicht selbständig behoben werden kann, muss das komplette Gerät zur Reparatur. Für die Büroarbeit ist dies natürlich fatal, denn somit entfällt das Drucken, Faxen, Scannen und Kopieren gleichzeitig. Hinzu kommt, dass das Gerät an das Stromnetz, an das Telefon und an den Computer angeschlossen werden muss, wodurch sich die Wahl des Standortes als recht schwierig gestaltet. Ein weiterer Nachteil der Kombigeräte ist, dass sie meist sehr klobig in der Größe und im Design sind. Das einzelne Gerät nimmt eine bedeutende Menge an Platz weg und kann meist nicht elegant im Regal verschwinden, wie es bei Einzelgeräten der Fall ist. Die Anschaffung eines Kombigerätes ist nur sinnvoll, wenn tatsächlich alle Funktionen genutzt werden, anderenfalls zahlt man drauf. Braucht man also nur den Drucker, dann lohnt sich die Investition in ein Kombigerät nicht, stattdessen sollte man lieber ein Einzelgerät kaufen, das ausschließlich drucken kann.