Posted by on Jul 21, 2011 in Büro Organisation | 1 Kommentar

Apple iMacViele Büros arbeiten mittlerweile nur noch mit Apple Computern, da sie erkannt haben, dass man sehr viel Zeit und Ärger sparen kann und auch noch produktiver arbeitet. In einem Mac Netzwerk kann man getrost auf ein Virenprogramm verzichten, da es schlichtweg derzeit keine Viren gibt, die dem Mac Netzwerk gefährlich werden könnten. Natürlich kann man aber auch einen Windows PC oder einen Windows Drucker in einem Mac Netzwerk nutzen. Der Umstieg auf Apple ist nicht so aufwendig. Die meisten Zusatzgeräte wie Drucker, Scanner oder Festplatten kann man auch in einem Mac Netzwerk weiter nutzen. Gerade bei Druckern der bekannten Herstellern ist das kein Problem mehr, denn sie liefern zum Großteil gleich Druckertreiber für beide Welten (Mac oder PC) mit. Sollte kein Treiber beigelegt worden sein, so kann man sich einen passenden Druckertreiber auf der Herstellerseite herunterladen. Bietet der Hersteller selber keine Mac Unterstützung, dann kann man noch auf sogenannte Open Source Universal Treiber zurückgreifen.

Man sieht also, man braucht sich nicht zu scheuen von Windows auf Mac umzusteigen. Der örtliche Apple Fachhändler berät Sie dabei sicherlich gerne. Die Mehrkosten durch den höheren Kaufpreis bei Apple Produkten werden durch den niedrigen Wartungsaufwand und die Zeitersparnis sehr schnell amortisiert.