Posted by on Mai 3, 2011 in Toner Kartuschen | 1 Kommentar

Lexmark C782 nearing disassemblyLexmark Tonerkartuschen gibt es je nach Laserdruckermodell in zwei verschiedenen Varianten. Lexmarks Optra T Modell-Serie beispielsweise nutzt die sogenannten All-In-One Tonerkartuschen. Das heißt, die Entwicklereinheit, gut zu erkennen als grüne oder gelbliche Walze, und der Tonerpulverbehälter sind als ein Teil in den Laserdrucker einzusetzen. Bei dieser Art der Lexmark Tonerkartuschen wird nach Abnutzung der Entwicklereinheit das Druckbild schwächer und man muss die ganze Einheit austauschen. Die andere Variante, welche zum Beispiel die Lexmark X204 Multifunktionsdrucker Serie nutzt, bietet die Tonerkartusche und die Entwicklereinheit (auch Fotoleiter genannt) separat an. Bei dieser Variante werden 2-3 Tonerbehälter leergedruckt, bis die Entwicklereinheit abgenutzt ist. Die Kosten bei dieser Art Lexmark Tonerkartuschen liegt natürlich weitaus günstiger als bei der All-In-One Variante. Allerdings kann man so nicht den Preis gerecht vergleichen. Man muss immer die Kosten pro Ausdruck berücksichtigen, die sich aus Toner und Entwicklereinheit zusammensetzen. Wie Sie das am besten berechnen können, werden wir in einem kommenden Beitrag erläutern.

Mehr