Posted by on Mai 10, 2011 in Büro Organisation | 2 Kommentare

wifiMittlerweile gibt es schon eine Menge an Drucker diverser Hersteller, welche über eine WLAN, auch WiFi Verbindung genannt, verfügen und via WLAN drucken können. Natürlich ist es auch möglich, einem bestehenden Drucker im Netzwerk mittels eines externen WLAN (WiFi) Adapters, das schnurlose Drucken beizubringen.

Drucker, welche die Funktion schon integriert haben, sind relativ leicht anzuschließen. Meistens startet direkt nach dem ersten Einschalten des Druckers ein Installationsassistent, der genau Schritt für Schritt den Drucker ins bürointerne WLAN integriert. Einige Modelle sind auch sofort nach dem Einschalten direkt “Online”, da sie sich die Konfiguration selber suchen.

Bei externen Lösungen muss dem Adapter die lokalen Netzwerkeinstellungen mittels eines Computers einmalig vorgegeben werden. Somit kann auch ein nicht WLAN-fähiger Drucker an einem Ort stehen, ohne Wanddose für Netzwerkkabelverbindung. Bei dieser externen Lösung ist es auf jeden Fall sinnvoll, einen Netzwerkspezialisten zu kontaktieren, denn für Ihn ist das maximal eine halbe Stunde Aufwand. Denn die Zeit, die man als Laie dafür benötigt, ist für wichtigere Aufgaben im Betrieb sinnvoller genutzt.

Mehr